Es gibt uns

Alexander M. Neumann

Verlorene gibt es da draußen,

und Suchende, und die,

die alles aufgegeben haben.

Aber es gibt auch die Weisen, die stumm

dem Tag begegnen und der Sonne

ein Lächeln schenken.

Es gibt die Geduldigen, die nichts wissen

von Spielzeit oder Einsendeschluss,

die in ihren Nischen sitzen,

murmelnd, selbstvergessen.

Falschspieler gibt es

und Weltuntergangsprediger,

die mahnen, die klagen,

die den Notstand ausrufen.

Aber es gibt auch die Aufrichtigen,

die keine Zauberformeln bepreisen,

die keine Manipulationstaktiken entwickeln.

Und es gibt mich, der nicht müde wird

vom Träumen, vom Staunen

und dem wiederholten Aufbruch ins Ungewisse.

Und es gibt dich, der Treue geschworen hat.

Es gibt dich, der stets den rechten Weg sucht.

Und es gibt uns, die gemeinsam erstrahlen,

dem Himmelslicht gleich,

die gemeinsam neue Tafeln schreiben

und die gemeinsam besiegen:

Blindheit, Argwohn und Schwere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s